Look4dog.com

Datenschutzerklärung des Onlinedienstes Look4dog.com

L4D Sp. z o.o. mit Sitz in Kamionka, legt als Herausgeber der Website Look4dog besonderen Wert auf den Schutz der Privatsphäre der Nutzer der Website. L4D Sp. z o.o. mit Sitz in Kamionka wählt und verwendet mit gebührender Sorgfalt entsprechende technische und organisatorische Mittel, die Schutz der verarbeiteten Daten gewähren, darunter  Schutzmittel im Bereich der Programmierung, also Datenverschlüsselungssysteme, die Daten vor unbefugtem Zugriff durch Dritte sowie vor deren Verarbeitung unter Verstoß gegen die geltenden Rechtsvorschriften schützen. Der Herausgeber der Website übt eine ständige Kontrolle über dem Datenverarbeitungsprozess aus und beschränkt den Zugriff auf Daten im größtmöglichen Umfang, indem er nur dann entsprechende Berechtigungen erteilt, wenn dies für die ordnungsgemäße Erbringung der Dienstleistungen mittels des Onlinedienstes Look4dog erforderlich ist.

§ 1 ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN

  1. Der Administrator der personenbezogenen Daten der Nutzer, die dem Administrator im Rahmen der Erbringung elektronischer Dienste in Form eines Kontos im Onlinedienst oder unter anderen in den AGB genannten Umständen freiwillig zur Verfügung gestellt werden, ist das Unternehmen L4D Sp. z o.o. mit Sitz in Kamionka (nachfolgend „Administrator“ genannt), E-Mail: administrator@look4dog.com
  2. Die in den AGB genannten Definitionen (wie z. B. Administrator, Konto, Website, Nutzer), die unter der folgenden Adresse verfügbar sind  https://www.look4dog.com/de_de/allgemeine-geschaftsbedingungen, gelten ebenfalls für die vorliegende Datenschutzerklärung. 
  3. Die personenbezogenen Daten der Nutzer des Onlinedienstes werden gemäß der allgemeinen Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr (im weiteren Verlauf „DSGVO“ genannt) sowie den Rechtsvorschriften des Landes zum Schutz personenbezogener Daten und dem Gesetz zur Erbringung elektronischer Dienste vom 18. Juli 2002 (Gesetzblatt 2017.1219, einheitlicher Text in der jeweils gültigen Fassung) verarbeitet. 
  4. Der Administrator legt besonderen Wert auf den Schutz der Interessen von Personen, die ihre Daten angeben, und stellt insbesondere sicher, dass die von ihm erhobenen Daten in Übereinstimmung mit dem Gesetz verarbeitet werden; dass sie für bestimmte, rechtmäßige Zwecke gesammelt und nicht weiter verarbeitet werden, wenn dieser Verarbeitung diesem Zweck  widerspricht; sachlich korrekt und hinsichtlich des Zwecks, für den sie verarbeitet werden, angemessen sind und in einer Form, die die Identifizierung der Personen, die diese Daten betreffen, ermöglicht, nicht länger als es zur Erreichung des Zwecks der Verarbeitung erforderlich ist, gespeichert werden. 
  5. Es besteht die Möglichkeit, die Website des Onlinedienstes ohne Angabe personenbezogener Daten zu besuchen. Die Angabe personenbezogener Daten ist freiwillig, kann jedoch zum Erstellen eines Kontos, Kontaktaufnahme, Vertragsabschluss oder für einen anderen Zweck, dem die Person, die die Daten angibt, zustimmt, erforderlich sein.

  
§2 ZWECK, UMFANG UND GRUNDLAGE FÜR DIE DATENERHEBUNG

  1. Der Zweck für die Datenerhebung durch den Administrator ist:
    1. das Eingehen des Vertragsverhältnisses zwischen dem Administrator und dem Nutzer, das in der Erbringung von elektronischen Diensten besteht, die Festlegung seines Inhalts, seine Änderung, Durchführung oder Beendigung;
    2. Direktmarketing in Bezug auf die eigenen Produkte und Dienstleistungen des Administrators;
    3. Im Falle von vom Administrator erbrachten kostenpflichtigen Leistungen, die durch die Nutzer genutzt werden, werden die durch den Administrator erhobenen personenbezogenen Daten in dem Umfang verarbeitet, der für den Zahlungsvorgang erforderlich ist. Der Zahlungssystembetreiber hat seine 
  2. Der Administrator verarbeitet die folgenden personenbezogenen Daten der Nutzer: IP-Adresse, Vor- und Nachname; E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Wohnsitz (Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Stadt, Land), Standortdaten auf Grundlage der Markierung auf der Karte durch den Nutzer. Im Falle von Nutzern, die gleichzeitig keine natürlichen Personen sind (sogenannte Verbraucher), kann der Administrator zusätzlich den Firmennamen oder die Steuer-ID verarbeiten. 
  3. Die Angabe personenbezogener Daten, von denen in Abs. 2 des vorliegenden Paragraphen die Rede ist, ist freiwillig, einige Daten können jedoch für die Erbringungen der Dienstleistungen im Rahmen des Onlinedienstes durch den Administrator, Zahlung, Ausstellung von Rechnungen erforderlich sein. Im Falle, dass die erforderlichen Daten vor Beginn der Erbringung einer bestimmten Leistung oder dem Vertragsabschluss nicht angegeben werden, hat das die Verweigerung der Erbringung der Dienstleistung und den Abschluss dieses Vertrags aufgrund der Unmöglichkeit seiner Ausführung zur Folge. Der Nutzer wird jedes Mal vor Beginn der Erbringung einer bestimmten Leistung oder dem Abschluss des jeweiligen Vertrags über den Umfang der erforderlichen Daten informiert.
  4. Grundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten des Nutzers ist seine Zustimmung oder die Notwendigkeit, den Vertrag auszuführen, dessen Partei der Nutzer ist, oder auf sein Verlangen vor oder nach dem Abschluss des Vertrags, Maßnahmen zu ergreifen, sowie Direktmarketing der eigenen Produkte oder Dienstleistungen des Administrators oder das berechtigte Interesse des Administrators.
  5. Die von den Nutzern bereitgestellten personenbezogenen Daten werden nicht an andere Subjekte weitergegeben, mit Ausnahme solcher, die über eine entsprechende Rechtsgrundlage verfügen, darunter auf der Grundlage von Datenverarbeitungsverträgen, auf eine nicht weniger restriktive Weise, als die, die vom Datenadministrator gewährt wird. 

§3 BETRIEBSDATEN

  1. Der Administrator kann die folgenden  Daten über die Art und Weise, wie der Nutzer die Dienste nutzt (Betriebsdaten) mit einer entsprechenden  Software verarbeiten:
    1. Identifikatoren, die den Abschluss des Kommunikationsnetzes oder das vom Nutzer verwendete IKT-Systems identifizieren;
    2. Informationen über den Beginn, das Ende und den Umfang jeder Nutzung der elektronischen Dienste durch den Nutzer;
    3. Informationen über die Nutzung der elektronischen Dienste durch den Nutzer;
    4. Betriebsdaten sind kollektiv  und anonym, d.h. sie enthalten keine identifizierenden Merkmale der Besucher des Onlinedienstes und werden nicht an Dritte weitergegeben.

§ 4 RECHT AUF KONTROLLE, ZUGRIFF AUF SEINE DATEN UND IHRE KORREKTUR

  1. Der Nutzer hat das Recht, auf seine Daten zuzugreifen und sie zu korrigieren, zu löschen, deren Verarbeitung einzuschränken, das Recht auf Datenübertragung, Widerspruchsrecht und das Recht, seine Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne die Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung, die auf Grundlage seiner  Einwilligung vor dem Widerruf ausgeübt wurde, zu beeinträchtigen. Jedes dieser Rechte und der Anspruch darauf hängen in der jeweiligen Situation von der Grundlage der Verarbeitung ab.
  2. Jeder Person steht das Recht zu, die Verarbeitung der in der Datenbank des Administrators enthaltenen Daten, die sie betreffen, zu kontrollieren, insbesondere das Recht auf: Ergänzungen, Aktualisierungen, Berichtigung ihrer personenbezogenen Daten, die Einstellung deren Verarbeitung vorübergehend oder dauerhaft oder deren Löschung zu fordern, insbesondere wenn sie unvollständig, nicht aktuell, falsch sind oder unter dem Verstoß gegen das Gesetz erhoben wurden oder wenn sie für den Zweck, für den sie erhoben wurden, nicht mehr erforderlich sind. Das Recht, die Verarbeitung einzustellen oder die personenbezogenen Daten zu löschen und der Anspruch darauf hängen in der jeweiligen Situation von der Grundlage der Verarbeitung ab.
  3. Im Falle der Verarbeitung von personenbezogenen Daten zwecks Direktmarketing der eigenen Produkte oder der Dienstleistungen des Administrators ist die Person, deren Daten dies betrifft, auch dazu berechtigt, einen schriftlichen Antrag auf Einstellung der Verarbeitung ihrer Daten zu stellen und der Verarbeitung ihrer Daten zu widersprechen.
  4. Zur Ausübung der o.g. Rechte kann der Nutzer einen entsprechenden Antrag  per E-Mail an die folgende Adresse: administrator@look4dog.com oder per Post an die Adresse des Sitzes des Administrator schicken.
    5. Jeder Person steht das Recht zu, beim Präsidenten des Amtes für den Schutz personenbezogener Daten eine Beschwerde einzureichen, wenn der Nutzer der Ansicht ist, dass die Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten gegen die Bestimmungen, darunter der allgemeinen Verordnung zum Schutz personenbezogener Daten vom 27. April 2016 verstößt.
    6. Die personenbezogen Daten werden nicht an Drittländer/internationale Organisationen weitergegeben.
    7. Die personenbezogenen Daten werden für den Zeitraum aufbewahrt, der zur Erfüllung des Vertrags und Geltendmachung von Ansprüchen erforderlich ist, und nicht länger als es der in den Rechtsvorschriften, darunter Rechnungslegungsvorschriften, angegebener Zeitraum festlegt.  Personenbezogene Daten, die auf Grundlage einer Einwilligung verarbeitet werden, werden bis zum Widerruf der Einwilligung oder der Löschung des Kontos im Onlinedienst aufbewahrt, sofern es keine andere Grundlage für deren Verarbeitung gibt. Dies ist in der Informationsklausel (Link) näher erläutert.
    8. Die Daten werden vom Administrator nicht automatisiert verarbeitet, darunter auch nicht in Form von Profiling. Es ist jedoch zu beachten, dass die mit dem Administrator zusammenarbeitenden Partner, die in § 5 der vorliegenden Datenschutzerklärung genannt sind, die über den Onlinedienst gesammelten Daten verarbeiten, um Werbung auf Grundlage der Interessen der Nutzer zu schalten. Zu diesen Daten gehören insbesondere: IP-Adresse (Internet Protocol), Geolokalisierungsdaten der IP-Adresse des Nutzers, Mobile Advertising Identifier (MAID) ​​(die es den Programmierern mobiler Anwendungen ermöglicht zu bestimmen, wer ihre mobile Anwendungen verwendet), ID mobiler Apps, Art des Browsers, Sprache des Browsers, Art des Betriebssystems sowie Datum und Uhrzeit des Besuchs der Website durch den Nutzer, sein Verhalten auf der Website, wie beispielsweise wie viel Zeit der Nutzer auf der Website des Administrators verbring, wie sich der Nutzer hinsichtlich des Inhalts auf der Website des Administrators verhält, ob und welchen Inhalt der Nutzer weitergibt und ob er am Inhalt interessiert ist, die jeweilige URL und Art der Suche im Internet, die der Nutzer verwendet, um die Websites des Administrators zu finden und zu besuchen, Informationen über die Verwendung der Tools durch den Nutzer (um bestimmte Inhalte auf der Website des Administrators zu finden oder Inhalte zu teilen), die von den Partnern angeboten und auf der Website des Administrators zur Verfügung gestellt werden. Diese Daten ermöglichen es Marketingprofile von Werbeempfängern zu erstellen und die Funktionalität der Website zu analysieren, um sie an die Vorlieben der Nutzer anzupassen.
    9. Die in Absatz 8 genannten Daten werden über Cookie-Dateien gesammelt. Informationen zur Verwendung von Cookies sowie zur Möglichkeit, Cookies zu verwalten, darunter deren Blockierung, finden Sie in § 5 dieser Datenschutzerklärung.

§5 VERWENDUNG VON COOKIES
1. Cookies sind kleine Textdateien, die während des Besuchs der Website auf dem Computer des Nutzers gespeichert werden. Cookies ermöglichen es den Websites den Computer des Nutzers zu erkennen. In den meisten Fällen ermöglichen diese Dateien nicht die Identität des Nutzers im Internet zu identifizieren. Cookies verursachen keine Schäden des Computers des Nutzers und enthalten keine Viren.
2. Im Allgemeinen werden zwei Arten von Cookies verwendet – Session Cookies und Dauerhafte Cookies. Session Cookies sind temporäre Dateien, die auf dem Gerät des Nutzers bis zum Ausloggen auf der Website oder dem Schließen des Browserfensters gespeichert werden. Dauerhafte Cookies werden für den in ihren Parametern festgelegten Zeitraum oder bis sie manuell gelöscht werden auf dem Gerät des Nutzers gespeichert. 
3. Der Administrator kann eigene Cookies verwenden, insbesondere: für die korrekte Konfiguration der Website, die Implementierung von Prozessen, die für die volle Funktionalität der Website erforderlich sind, die Authentifizierung des Nutzers auf der Website und die Gewährleistung der Kontinuität der Sitzung des Nutzers der Website, die Speicherung des Standortes des Nutzers, zwecks Analyse und Recherche sowie Prüfung der Besucherquote zwecks Erbringung von Werbedienstleistungen.
4. Der Administrator kann externe Cookies verwenden, insbesondere: bei der Verwendung von Analysetools, der Erbringung von Werbedienstleistungen, darunter zwecks der Identifizierung der Nutzer, die bestimmte Interessen teilen, was das Schalten von besser an sie angepassten Werbeanzeigen ermöglicht, um die Inhalte der Website auf anderen Websites veröffentlichen zu können, um die Registrierung und Anmeldung auf der Website unter Verwendung der Kontodaten des Nutzers anderer Websites zu ermöglichen und damit der Nutzer für gewählte vom Administrator als Dienstleister erbrachte Leistungen zahlen kann. 
5. Der Administrator verwendet folgende externe Cookies:
a) Im Falle der Verwenden von Google-Technologien, einschließlich GoogleAdsense, zwecks der Schaltung von kontextbezogenen Textanzeigen, Bannern und Videoanzeigen über die Website (Administrator externer Cookies: Google Inc. mit Sitz in den USA). Weitere Informationen dazu finden Sie unter: https://policies.google.com/privacy?hl=pl
Die mithilfe von Google-Tools und -Technologien generierten Daten können durch den Google-Kunden mithilfe von Google-Technologien mit Cookie-Dateien anderer Drittanbieter, die sich auf den Besuch auf anderen Websites beziehen, verknüpft werden.
b) Google Maps, mit der der Standort mit dem Nutzer verknüpft werden kann  (Administrator externer Cookies: Google Inc. mit Sitz in den USA). Weitere Informationen dazu finden Sie unter: https://policies.google.com/privacy?hl=pl
c) Damit der Nutzer für die erbrachten Leistungen über den Online-Zahlungsdienstleister Przelewy24 Zahlungen leisten kann (Administrator externer Cookies: PayPro und DialCom24 in Posen). Weitere Informationen dazu finden Sie unter:
https://www.przelewy24.pl/polityka-prywatnosci

6. Wenn die Nutzer mit der Verwendung von Cookies nicht einverstanden sind, können sie jederzeit die Verwendung von Cookies selbst verwalten, darunter auch auf die Form der Datenerfassung auf folgende Weise verzichten:
1) Durch Änderung der Einstellungen des Webbrowsers, wo in den Sicherheitseinstellungen temporäre und dauerhaft gespeicherte Cookie-Dateien unabhängig voneinander zugelassen oder blockiert werden können. Detaillierte Informationen zu Möglichkeiten und Arten der Verwaltung von Cookies finden Sie unter Hilfe im Menü jedes Browsers.
2) Durch den Besuch der in Abs. 5 genannten Websites zwecks Deaktivierung externer Cookies, einschließlich Cookies zur Anzeige von interessenbezogener Werbung (sofern der Anbieter oder das Werbenetzwerk dies zulässt).
3) Mithilfe von speziellen Tools zur Verwaltung von Verbraucherentscheidungen, die zur Verwalten von Cookies zur Anzeige von Werbung auf Grundlage der Interessen der Nutzer verwendet werden, z. B. http://www.youronlinechoices.eu/ oder  http://www.aboutads.info/choices/ .
7. Wenn Cookies mit den in diesem Absatz beschriebenen Methoden deaktiviert werden, besteht das Risiko, dass einige Funktionen auf unserer Website nicht verfügbar sein und einige Websites falsch angezeigt werden können. Wir verknüpfen keine Daten ohne die ausdrückliche Zustimmung des Nutzers.

§ 6 SCHLUSSBESTIMMUNGEN
1. Der Onlinedienst kann Links zu anderen Websites enthalten. Der Administrator empfiehlt, nach dem Öffnen einer anderen Website, die Datenschutzerklärung dieser Website zu lesen. Die vorliegende Datenschutzerklärung gilt nur für den Onlinedienst und die Website des Administrators.
2. Der Administrator ergreift technische und organisatorische Maßnahmen, die den verarbeiteten personenbezogenen Daten Schutz gewähren, der den Bedrohungen und Kategorien der geschützten Daten angemessen ist,  insbesondere schützen sie die Daten vor unbefugtem Zugriff durch unbefugte Personen, vor Diebstahl durch unbefugte Personen, vor der Verarbeitung unter Verstoß gegen das geltende Recht sowie vor Änderungen, Verlust, Beschädigung oder Zerstörung gemäß dem geltenden Recht.

Diese Website verwendet Cookies und andere ähnliche Technologien. Ihre Nutzung ohne dabei die Einstellungen in Bezug auf Cookies zu ändern
bedeutet, dass sie auf dem Gerätespeicher gespeichert werden. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzerklärung.