Look4dog.com

Amerikanischer Akita

Der Amerikanische Akita ist eine beeindruckende Hunderasse, die für ihre Stärke, Ausdauer und Loyalität bekannt ist. Diese Rasse stammt ursprünglich aus Japan und wurde später in den Vereinigten Staaten weiterentwickelt. Der Amerikanische Akita ist ein großer und muskulöser Hund mit einem imposanten Erscheinungsbild.

Die Geschichte des Amerikanischen Akita reicht bis ins 17. Jahrhundert zurück, als er als Jagdhund in Japan eingesetzt wurde. Ursprünglich wurde er für die Jagd auf Wildschweine, Hirsche und Bären gezüchtet. Im Laufe der Zeit wurde der Amerikanische Akita auch als Wachhund und Begleithund geschätzt.

Gemäß der FCI-Typologie gehört der Amerikanische Akita zur Gruppe 5, Sektion 5: Asiatische Spitz- und Hunde vom Urtyp. Diese Gruppe umfasst Hunde, die ursprünglich aus Asien stammen und oft als Wachhunde oder Begleithunde eingesetzt werden.

Der Amerikanische Akita ist ein Hund, der viel Aufmerksamkeit und Pflege benötigt. Er ist sehr loyal und anhänglich gegenüber seiner Familie, kann aber auch territorial und schützend sein. Aufgrund seiner Größe und Stärke ist der Amerikanische Akita nicht für Erstbesitzer oder unerfahrene Hundehalter geeignet. Er braucht eine konsequente Erziehung und viel Bewegung, um glücklich und ausgeglichen zu sein.

Ein ausgewachsener Amerikanischer Akita hat ein typisches Gewicht von 34-54 kg und eine Schulterhöhe von 61-71 cm. Die Lebensdauer dieser Rasse beträgt in der Regel 10-15 Jahre. Der Amerikanische Akita hat ein dichtes und hartes Fell, das ihn vor kaltem Wetter schützt. Die Farben des Fells können variieren und reichen von weiß über rot bis hin zu gestromt.

Interessanterweise hat der Amerikanische Akita eine besondere Eigenschaft namens "Akita-Inu-Syndrom". Dieses Syndrom ist eine genetische Störung, die zu einer erhöhten Anfälligkeit für Autoimmunerkrankungen führt. Es ist wichtig, dass potenzielle Besitzer sich über diese genetische Störung informieren und sicherstellen, dass sie einen gesunden Hund von einem seriösen Züchter erwerben.

Insgesamt ist der Amerikanische Akita eine faszinierende Hunderasse mit einer reichen Geschichte und einer beeindruckenden Erscheinung. Er ist ein treuer Begleiter und Beschützer, der viel Liebe und Aufmerksamkeit benötigt. Wenn Sie bereit sind, die Verantwortung für einen solchen Hund zu übernehmen, werden Sie mit einer loyalen und liebevollen Gefährten belohnt.

Amerikanischer Akita - Charakter

Der Amerikanische Akita ist eine Hunderasse, die f√ľr ihre beeindruckende Gr√∂√üe, St√§rke und Intelligenz bekannt ist. Diese Hunde haben einen starken Charakter und sind oft unabh√§ngig und eigenwillig. Sie sind jedoch auch treu, loyal und liebevoll gegen√ľber ihren Besitzern.

Der Charakter des Amerikanischen Akita kann als ruhig und gelassen beschrieben werden. Sie sind nicht besonders verspielt oder energiegeladen, sondern eher zur√ľckhaltend und beobachtend. Diese Hunde sind oft sehr territorial und sch√ľtzen ihr Zuhause und ihre Familie mit gro√üer Hingabe. Sie sind misstrauisch gegen√ľber Fremden und k√∂nnen manchmal aggressiv reagieren, wenn sie sich bedroht f√ľhlen.

Die Erziehung und das Training eines Amerikanischen Akita erfordern Geduld, Konsequenz und eine starke F√ľhrungspers√∂nlichkeit. Diese Hunde sind intelligent und lernf√§hig, aber sie k√∂nnen auch stur und eigensinnig sein. Es ist wichtig, von Anfang an klare Regeln und Grenzen zu setzen und konsequent daran festzuhalten. Eine positive Verst√§rkungsmethode, die Belohnungen und Lob verwendet, ist oft effektiv bei der Ausbildung dieser Hunde.

Der Amerikanische Akita ben√∂tigt eine konsequente und liebevolle Erziehung, um sein volles Potenzial als treuer und gehorsamer Begleiter zu entfalten. Es ist wichtig, dass der Besitzer die Rolle des Rudelf√ľhrers einnimmt und dem Hund klare Anweisungen gibt. Diese Hunde reagieren gut auf eine feste, aber liebevolle Hand und k√∂nnen zu loyalen und gehorsamen Gef√§hrten heranwachsen.

Das Training eines Amerikanischen Akita sollte fr√ľh beginnen und kontinuierlich fortgesetzt werden. Diese Hunde sind intelligent und lernf√§hig, aber sie k√∂nnen auch eigensinnig sein und versuchen, die Kontrolle zu √ľbernehmen. Es ist wichtig, dass der Besitzer konsequent und geduldig bleibt und dem Hund klare Anweisungen gibt. Eine positive Verst√§rkungsmethode, die Belohnungen und Lob verwendet, ist oft effektiv bei der Ausbildung dieser Hunde.

Es ist auch wichtig, dass der Amerikanische Akita ausreichend geistige und k√∂rperliche Stimulation erh√§lt. Diese Hunde sind aktiv und brauchen regelm√§√üige Bewegung, um gesund und gl√ľcklich zu bleiben. Lange Spazierg√§nge, Spielzeit im Freien und mentale Herausforderungen wie Suchspiele oder Gehorsamstraining k√∂nnen dazu beitragen, den Amerikanischen Akita geistig und k√∂rperlich auszulasten.

Zusammenfassend l√§sst sich sagen, dass der Amerikanische Akita ein Hund mit einem starken Charakter ist. Sie sind treu, loyal und liebevoll gegen√ľber ihren Besitzern, aber auch territorial und misstrauisch gegen√ľber Fremden. Die Erziehung und das Training dieser Hunderasse erfordern Geduld, Konsequenz und eine starke F√ľhrungspers√∂nlichkeit. Mit der richtigen Erziehung und ausreichender Stimulation k√∂nnen Amerikanische Akitas zu loyalen und gehorsamen Begleitern heranwachsen.

Amerikanischer Akita - Pflege

Der Amerikanische Akita ist eine beeindruckende Hunderasse, die eine spezielle Pflege ben√∂tigt, um gesund und gl√ľcklich zu bleiben. In diesem Text werde ich Ihnen einige Tipps zur Pflege dieser Rasse geben und Ihnen erkl√§ren, was Sie tun sollten und was nicht.

Die Fellpflege ist bei Amerikanischen Akitas besonders wichtig. Ihr dichtes, doppeltes Fell kann leicht verfilzen und verklumpen, daher ist regelm√§√üiges B√ľrsten unerl√§sslich. Verwenden Sie am besten eine B√ľrste mit festen Borsten, um das Fell gr√ľndlich zu entwirren und abgestorbene Haare zu entfernen. Das B√ľrsten sollte mindestens einmal pro Woche erfolgen, aber w√§hrend des Fellwechsels im Fr√ľhjahr und Herbst ist es ratsam, dies t√§glich zu tun, um das Haaren zu minimieren.

Ein weiterer wichtiger Aspekt der Pflege ist die regelm√§√üige Reinigung der Ohren. Amerikanische Akitas haben oft empfindliche Ohren, die anf√§llig f√ľr Infektionen sind. √úberpr√ľfen Sie die Ohren regelm√§√üig auf Anzeichen von R√∂tung, Schwellung oder √ľbelriechendem Ausfluss. Reinigen Sie die Ohren vorsichtig mit einem speziellen Ohrenreiniger und einem weichen Tuch, um Schmutz und √ľbersch√ľssiges Wachs zu entfernen. Vermeiden Sie jedoch das Einf√ľhren von Gegenst√§nden wie Wattest√§bchen in den Geh√∂rgang, da dies das Risiko von Verletzungen erh√∂ht.

Die Z√§hne sollten ebenfalls regelm√§√üig gereinigt werden, um Zahnsteinbildung und Zahnfleischerkrankungen vorzubeugen. Verwenden Sie eine spezielle Hunde-Zahnb√ľrste und -Zahnpasta, da herk√∂mmliche Zahnpasta f√ľr Menschen sch√§dlich sein kann. B√ľrsten Sie die Z√§hne Ihres Amerikanischen Akitas mindestens zwei- bis dreimal pro Woche, um Plaque und Bakterien zu entfernen.

Die Krallenpflege ist ein weiterer wichtiger Aspekt der Pflege. Achten Sie darauf, dass die Krallen nicht zu lang werden, da dies zu Unbehagen und Schmerzen f√ľhren kann. K√ľrzen Sie die Krallen regelm√§√üig mit einer speziellen Krallenschere oder lassen Sie sie von einem Tierarzt oder Hundefriseur k√ľrzen, wenn Sie sich unsicher sind.

Was die B√§der betrifft, so sollten Amerikanische Akitas nicht zu oft gebadet werden, da dies das nat√ľrliche Gleichgewicht der Haut st√∂ren kann. Ein Bad alle paar Monate reicht normalerweise aus, es sei denn, Ihr Hund hat sich in etwas Schmutzigem gew√§lzt. Verwenden Sie ein mildes Hundeshampoo und sp√ľlen Sie das Fell gr√ľndlich aus, um R√ľckst√§nde zu vermeiden.

Bei der Pflege von Amerikanischen Akitas ist es wichtig, auf ihre Ern√§hrung zu achten. Geben Sie hochwertiges Hundefutter, das alle notwendigen N√§hrstoffe enth√§lt. Achten Sie darauf, dass Ihr Hund gen√ľgend Bewegung bekommt, um √úbergewicht zu vermeiden, da dies zu gesundheitlichen Problemen f√ľhren kann.

Was Sie bei der Pflege eines Amerikanischen Akita nicht tun sollten, ist es, den Hund zu lange alleine zu lassen. Diese Rasse ist sehr anh√§nglich und braucht viel Aufmerksamkeit und soziale Interaktion. Vernachl√§ssigung kann zu Verhaltensproblemen f√ľhren.

Zusammenfassend l√§sst sich sagen, dass die Pflege eines Amerikanischen Akita einige spezifische Anforderungen hat. Regelm√§√üiges B√ľrsten, Reinigen der Ohren und Z√§hne, Krallenpflege und eine ausgewogene Ern√§hrung sind unerl√§sslich. Achten Sie darauf, dass Ihr Hund gen√ľgend Bewegung und Aufmerksamkeit bekommt, um ein gl√ľckliches und gesundes Leben zu f√ľhren.

Amerikanischer Akita - Farbe

Der Amerikanische Akita ist eine Hunderasse, die f√ľr ihre beeindruckende Erscheinung und ihr markantes Aussehen bekannt ist. Eine der auff√§lligsten Merkmale dieser Rasse ist ihre gemeinsame Farbe, die sie von anderen Hunden unterscheidet.

Die Hunde des Amerikanischen Akita haben eine Vielzahl von Farben, aber es gibt eine bestimmte Farbe, die besonders häufig vorkommt und als die gemeinsame Farbe dieser Rasse angesehen wird. Diese Farbe ist das sogenannte "Brindle".

Brindle ist eine Mischung aus verschiedenen Farbt√∂nen, die ein einzigartiges und ansprechendes Muster auf dem Fell der Hunde erzeugt. Es ist eine Kombination aus dunklen und hellen Streifen, die sich √ľber den gesamten K√∂rper des Hundes erstrecken. Die Streifen k√∂nnen in verschiedenen Farben auftreten, darunter Schwarz, Braun, Rot und Wei√ü.

Das Brindle-Muster verleiht den Hunden des Amerikanischen Akita eine markante und auff√§llige Erscheinung. Es verleiht ihnen eine gewisse Eleganz und St√§rke, die sie von anderen Hunden unterscheidet. Das Muster kann je nach Hund variieren, einige haben breitere Streifen, w√§hrend andere d√ľnnere Streifen haben. Die Farben k√∂nnen auch unterschiedlich intensiv sein, wodurch jedes Tier ein einzigartiges Aussehen erh√§lt.

Die Brindle-Farbe ist nicht nur √§sthetisch ansprechend, sondern hat auch eine Bedeutung f√ľr die Rasse. Sie ist ein Zeichen f√ľr die St√§rke und den Mut des Amerikanischen Akita. Diese Hunde wurden urspr√ľnglich f√ľr die Jagd und den Schutz eingesetzt und das Brindle-Muster half ihnen, sich in ihrer nat√ľrlichen Umgebung zu tarnen und unbemerkt zu bleiben.

Die Brindle-Farbe ist jedoch nicht die einzige Farbe, die bei den Hunden des Amerikanischen Akita vorkommt. Es gibt auch andere Farbvarianten wie Weiß, Schwarz, Rot und Sesam. Jede Farbe hat ihre eigene Schönheit und ihren eigenen Charme, aber das Brindle-Muster ist zweifellos das auffälligste und charakteristischste Merkmal dieser Rasse.

Es ist wichtig zu beachten, dass die Farbe des Fells eines Hundes nicht nur sein Aussehen bestimmt, sondern auch auf genetische Faktoren zur√ľckzuf√ľhren ist. Die Farbe kann von den Elterntieren vererbt werden und kann auch von anderen Faktoren wie der Ern√§hrung und der Umgebung beeinflusst werden.

Insgesamt ist die gemeinsame Farbe der Hunderasse Amerikanischer Akita das Brindle-Muster. Dieses Muster verleiht den Hunden eine einzigartige und auff√§llige Erscheinung und ist ein Zeichen f√ľr ihre St√§rke und ihren Mut. Es ist ein Merkmal, das diese Rasse von anderen Hunden unterscheidet und sie zu einer beliebten Wahl f√ľr Hundeliebhaber auf der ganzen Welt macht.

Amerikanischer Akita - Krankheiten

Der Amerikanische Akita ist eine robuste Hunderasse, die im Allgemeinen √ľber eine gute Gesundheit verf√ľgt. Dennoch gibt es einige Krankheiten, die bei Hunden dieser Rasse h√§ufiger auftreten k√∂nnen. Es ist wichtig, sich √ľber diese potenziellen Gesundheitsprobleme zu informieren und geeignete Ma√ünahmen zu ergreifen, um die Gesundheit und das Wohlbefinden Ihres Amerikanischen Akita zu gew√§hrleisten.

Eine der h√§ufigsten Krankheiten bei Amerikanischen Akitas ist die H√ľftdysplasie. Diese Erkrankung betrifft das H√ľftgelenk und kann zu Schmerzen, Steifheit und Lahmheit f√ľhren. H√ľftdysplasie ist eine genetische Erkrankung, die durch eine Fehlbildung des H√ľftgelenks verursacht wird. Um das Risiko einer H√ľftdysplasie zu minimieren, ist es wichtig, einen Z√ľchter zu w√§hlen, der auf die Gesundheit der H√ľften seiner Zuchttiere achtet und nur gesunde Hunde zur Zucht einsetzt. Regelm√§√üige Bewegung und eine ausgewogene Ern√§hrung k√∂nnen ebenfalls dazu beitragen, die Gesundheit der H√ľften zu unterst√ľtzen.

Eine weitere h√§ufige Erkrankung bei Amerikanischen Akitas ist die Hypothyreose. Diese Schilddr√ľsenerkrankung tritt auf, wenn die Schilddr√ľse nicht gen√ľgend Schilddr√ľsenhormone produziert. Symptome einer Hypothyreose k√∂nnen Gewichtszunahme, M√ľdigkeit, Haarausfall und Hautprobleme sein. Eine regelm√§√üige √úberpr√ľfung der Schilddr√ľsenfunktion durch Blutuntersuchungen kann helfen, eine Hypothyreose fr√ľhzeitig zu erkennen und zu behandeln. Eine ausgewogene Ern√§hrung und regelm√§√üige Bewegung k√∂nnen ebenfalls dazu beitragen, die Schilddr√ľsengesundheit zu unterst√ľtzen.

Amerikanische Akitas sind auch anf√§llig f√ľr bestimmte Augenerkrankungen wie Katarakte und progressive Netzhautatrophie. Katarakte sind Tr√ľbungen der Augenlinse, die zu Sehst√∂rungen f√ľhren k√∂nnen. Progressive Netzhautatrophie ist eine degenerative Erkrankung der Netzhaut, die zu einer allm√§hlichen Verschlechterung des Sehverm√∂gens f√ľhrt. Regelm√§√üige Augenuntersuchungen durch einen Tierarzt k√∂nnen helfen, diese Erkrankungen fr√ľhzeitig zu erkennen und geeignete Behandlungen einzuleiten.

Dar√ľber hinaus k√∂nnen Amerikanische Akitas anf√§llig f√ľr bestimmte Herzkrankheiten wie dilatative Kardiomyopathie sein. Diese Erkrankung betrifft die Herzmuskulatur und kann zu Herzinsuffizienz f√ľhren. Symptome einer dilatativen Kardiomyopathie k√∂nnen Atemnot, M√ľdigkeit und verminderte Ausdauer sein. Regelm√§√üige tier√§rztliche Untersuchungen und eine gesunde Lebensweise k√∂nnen dazu beitragen, das Risiko von Herzkrankheiten zu minimieren.

Um die Gesundheit Ihres Amerikanischen Akita zu f√∂rdern, ist es wichtig, regelm√§√üige tier√§rztliche Untersuchungen durchf√ľhren zu lassen und die empfohlenen Impfungen und Entwurmungen durchzuf√ľhren. Eine ausgewogene Ern√§hrung, regelm√§√üige Bewegung und angemessene Pflege sind ebenfalls entscheidend. Achten Sie darauf, dass Ihr Hund ausreichend Bewegung bekommt, aber vermeiden Sie √ľberm√§√üige Belastungen, insbesondere in jungen Jahren, um das Risiko von Gelenkproblemen zu minimieren. Eine gute Zahnpflege ist ebenfalls wichtig, um Zahnprobleme zu vermeiden.

Zusammenfassend l√§sst sich sagen, dass der Amerikanische Akita im Allgemeinen √ľber eine gute Gesundheit verf√ľgt. Indem Sie sich √ľber die potenziellen Gesundheitsprobleme informieren und geeignete Ma√ünahmen ergreifen, k√∂nnen Sie dazu beitragen, dass Ihr Hund ein langes, gesundes und gl√ľckliches Leben f√ľhrt.

Amerikanischer Akita - Ernährung

Der Amerikanische Akita ist eine beeindruckende Hunderasse, die f√ľr ihre St√§rke, Ausdauer und Loyalit√§t bekannt ist. Um sicherzustellen, dass diese Hunde gesund und gl√ľcklich sind, ist eine ausgewogene Ern√§hrung von gr√∂√üter Bedeutung. In diesem Text werde ich eine ausf√ľhrliche Beschreibung der Ern√§hrung des Amerikanischen Akita geben und Ratschl√§ge geben, wie und was diese Hunde gef√ľttert werden sollten und was vermieden werden sollte.

Die Ern√§hrung des Amerikanischen Akita sollte aus hochwertigem Hundefutter bestehen, das speziell f√ľr gro√üe Rassen entwickelt wurde. Es ist wichtig, dass das Futter alle notwendigen N√§hrstoffe enth√§lt, um die Gesundheit und das Wohlbefinden des Hundes zu unterst√ľtzen. Proteine sind besonders wichtig f√ľr den Muskelaufbau und die Reparatur von Gewebe. Daher sollte das Futter einen hohen Proteingehalt haben, der vorzugsweise aus tierischen Quellen stammt, wie z.B. Huhn, Rind oder Fisch.

Fett ist eine weitere wichtige Komponente der Ern√§hrung des Amerikanischen Akita. Es liefert Energie und hilft bei der Aufnahme von fettl√∂slichen Vitaminen. Es ist jedoch wichtig, dass das Futter nicht zu viel Fett enth√§lt, da dies zu Fettleibigkeit f√ľhren kann. Ein moderater Fettgehalt von etwa 10-15% ist ideal.

Kohlenhydrate sollten ebenfalls in der Ern√§hrung des Amerikanischen Akita enthalten sein, um Energie zu liefern. Es ist jedoch wichtig, dass die Kohlenhydrate aus hochwertigen Quellen stammen, wie z.B. Vollkornprodukten oder Gem√ľse. Vermeiden Sie Futter, das viele raffinierte Kohlenhydrate enth√§lt, wie z.B. Wei√ümehl oder Zucker.

Es ist auch wichtig, dass das Futter des Amerikanischen Akita alle notwendigen Vitamine und Mineralstoffe enth√§lt. Diese helfen, das Immunsystem zu st√§rken und die allgemeine Gesundheit zu unterst√ľtzen. Einige wichtige Vitamine und Mineralstoffe f√ľr Hunde sind Vitamin A, Vitamin D, Vitamin E, Kalzium und Eisen. Es kann hilfreich sein, das Futter mit Nahrungserg√§nzungsmitteln anzureichern, um sicherzustellen, dass der Hund alle notwendigen N√§hrstoffe erh√§lt.

Bei der F√ľtterung des Amerikanischen Akita ist es wichtig, die richtige Portionsgr√∂√üe zu beachten. Diese Hunde haben einen langsamen Stoffwechsel und neigen dazu, leicht an Gewicht zuzunehmen. Es ist daher wichtig, die Futterrationen zu kontrollieren und den Hund nicht zu √ľberf√ľttern. Es kann hilfreich sein, die t√§gliche Futtermenge in zwei oder drei Mahlzeiten aufzuteilen, um den Stoffwechsel des Hundes zu unterst√ľtzen.

Es ist auch wichtig, dass der Amerikanische Akita immer Zugang zu frischem Wasser hat. Wasser ist f√ľr die Verdauung, den Stoffwechsel und die allgemeine Gesundheit des Hundes unerl√§sslich. Stellen Sie sicher, dass der Hund immer Zugang zu einer sauberen und frischen Wasserquelle hat.

Es gibt auch bestimmte Lebensmittel, die vermieden werden sollten, wenn man einen Amerikanischen Akita f√ľttert. Schokolade, Zwiebeln, Knoblauch und Trauben sind giftig f√ľr Hunde und k√∂nnen zu schweren gesundheitlichen Problemen f√ľhren. Es ist auch wichtig, fettige und salzige Lebensmittel zu vermeiden, da sie zu Verdauungsproblemen und Fettleibigkeit f√ľhren k√∂nnen.

Zusammenfassend ist eine ausgewogene Ern√§hrung von gr√∂√üter Bedeutung f√ľr die Gesundheit und das Wohlbefinden des Amerikanischen Akita. Hochwertiges Hundefutter, das alle notwendigen N√§hrstoffe enth√§lt, ist ideal. Die richtige Portionsgr√∂√üe und der Zugang zu frischem Wasser sind ebenfalls wichtig. Vermeiden Sie giftige Lebensmittel und fettige, salzige Lebensmittel. Indem Sie diese Ratschl√§ge befolgen, k√∂nnen Sie sicherstellen, dass Ihr Amerikanischer Akita eine gesunde und gl√ľckliche Ern√§hrung hat.

Zuchten

PlayTime FCI
Geplanter Wurf - Fragen Sie
PlayTime FCI
Poddńôbice, Polen
Amartami FCI
Amartami FCI
Konarzyce, Polen
Teikoku Inu
Teikoku Inu
PiŇāa, Polen
LARGE HEART
LARGE HEART
–Ē–Ĺ–Ķ–Ņ—Ä (–≥–ĺ—Ä–ĺ–ī) (Dnipro), Ukraine
Fire Amaterasu
Fire Amaterasu
Dnepr, Ukraine
Nezalegnij
Nezalegnij
–ö—Ä—č–≤–ĺ–Ļ –†–ĺ–≥ , Ukraine
American Canis Fidelis
American Canis Fidelis
Nyk√łbing Falster , D√§nemark
American Akita ALL FOR ALMIGHTY kennel
American Akita ALL FOR A...
Kharkiv, Ukraine
Bonakira
Bonakira
Kielce, Polen
CHERNOMORSKAYA SKALA
CHERNOMORSKAYA SKALA
–ě–ī–Ķ—Ā—Ā–į, Ukraine
Voi Karpat
Voi Karpat
–õ—Ć–≤—Ė–≤, Ukraine
Chow In The Fog FCI
Chow In The Fog FCI
Barlewice, Polen
Hilfe benötigt!
Kampagne "Gib der Ukraine eine Pfote"
Verum Animo
Verum Animo
–ó–į–Ņ–ĺ—Ä—Ė–∂–∂—Ź, Ukraine
Samurai Heart Kennel
Samurai Heart Kennel
–°–Ľ–į–≤—Ź–Ĺ—Ā–ļ, Ukraine
ZOV SERDTSA
ZOV SERDTSA
–ö–ł–Ķ–≤, Ukraine
Kennel Zvezdny Alliance
Kennel Zvezdny Alliance
–Ē–ĺ–Ĺ–Ķ—Ü–ļ, Ukraine
Hill of Hope
Hill of Hope
Piotrk√≥w Kujawski, Polen
Z KrzyŇõkowej Sfory
Z KrzyŇõkowej Sfory
Sńôdzisz√≥w MaŇāopolski, Polen
LA BEAUTE FIERA UA
LA BEAUTE FIERA UA
Kramatorsk, Ukraine
Pure Seduction FCI
Pure Seduction FCI
ŇĀeba, Polen
ALIMARIA ESMERALD STAR
ALIMARIA ESMERALD STAR
–•–ľ–Ķ–Ľ—Ć–Ĺ–ł—Ü–ļ–ł–Ļ, Ukraine
REDTONE FCI
REDTONE FCI
Koszalin, Polen
Finigan
Finigan
Warszawa, Polen
Kraina Goszczowice Leutner
Kraina Goszczowice Leutn...
Goszczowice, Polen
Nell's Oasis
Nell's Oasis
Kobylin, Polen
Wilcza Zamieńá
Wilcza Zamieńá
Bukowina TatrzaŇĄska, Polen
American Akita’s Paradise
American Akita’s Paradis...
–õ—Ć–≤—Ė–≤, Ukraine
Carpe Diem kennel
Carpe Diem kennel
–ļ–ł–Ķ–≤, Ukraine
Alpha Hunter FCI
Alpha Hunter FCI
Pieszk√≥w, Polen

Diese Website verwendet Cookies und andere ähnliche Technologien. Ihre Nutzung ohne dabei die Einstellungen in Bezug auf Cookies zu ändern
bedeutet, dass sie auf dem Gerätespeicher gespeichert werden. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzerklärung.